Weingut Kiesgen
Weingut Kiesgen

Rezepte

Partysuppe Petersburger Art Herbst 2014

(Grundrezept für 6 Portionen)

Zutaten: 125 g gewürfelter roher Schinken

               300 g frische (braune) Champignons

               2 gr. gewürfelte Zwiebeln

               2 gehackte Knoblauchzehen

               2 EL Butterschmalz

              1,5 große Dosen Tomaten (kann auch durch frische Tomaten oder Püree ersetzt                    werden

              125 ml Gemüsebrühe

              250 ml Weißwein

              1TL Rosenscharfer Paprika oder Chilipulver

              1-2 TL Zucker

              1 TL getrockneter Thymian

              1 TL getrockneter Rosmarin

              1 TL getrockneter Majoran

               etwas Salz u Pfeffer

              1 Becher Schlagsahne

              2 Eigelb

evtl. ein Schuss Wodka oder Tresterschnaps

 

Zubereitung:

Schinken, Champignons, Zwiebeln und Knoblauch in Butterschmalz andünsten.

Dann die Tomaten, die Gemüsebrühe und den Wein zugeben. Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen Eigelb und Sahne verquirlen. Danach den Topf vom Herd nehmen und das Eigelb mit der Sahne unterrühren (soll nicht mehr kochen). Im Originalrezept wird vor dem servieren ein Schuss Wodka zugegeben (schmeckt uns besser ohne).

 

Dieses Grundrezept lässt sich gut mit anderen Zutaten (z.B. mit Hackfleisch, Kartoffelwürfeln, Zucchini oder Lauch) variieren.  

Haselnuss - Weincreme Frühjahr 2000

Zutaten:  4 Eier

             100g Zucker

               1 P. Vanillinzucker

             50g Haselnüsse

             ¼ l Weißwein

             5 Blatt Gelatine

             ¼ l Sahne

Die Eier trennen und zusammen mit dem Zucker und dem Vanillinzucker im leicht erwärmten Wasserbad mit dem Schneebesen aufschlagen, dann die gemahlenen Haselnüsse unterheben.

Die Gelatine im Wasser 5 Minuten einweichen. Wein bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen, dann die Gelatine ausdrücken, und im Wein verrühren.

Die Gelatine abkühlen lassen, bis sie etwa die gleiche Temperatur wie die Eigelb-Zucker-Masse hat, dann beides miteinander mit dem Passierstab verrühren. Die Masse mit etwas zusätzlichem Wein abschmecken.

Sahne und Eischnee getrennt schlagen und unterheben.

Die Haselnuss - Weincreme in Weingläser einfüllen und mindestens eine Stunde vor dem servieren im Kühlschrank stehen lassen.

Scheiterhaufen Herbst 2005

Zutaten:

350 g altbackenes (auch trockenes) Brot                   ½ TL gemahlene Nelken

½ l Weißwein                                                              20 g Butter

1 kg säuerliche Äpfel                                                  ½ TL gemahlener Zimt

ca.150 g Zucker (je nach Säure der Äpfel)                 125 g Rosinen

½ l Milch                                                                      Zimtzucker zum Bestreuen  

 

Dies ist ein praktisches Gericht, wenn man viele alte Brotreste hat.

 

Die Brotreste (prinzipiell sind alle Brotarten außer Pumpernickel möglich) zerbröckeln und mindestens 3 Stunden in dem Wein einweichen. Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Eine halbhohe Auflaufform (mindestens 3 l) mit der Butter einfetten und schichtweise mit Brot und Äpfeln füllen. Jede Schicht mit Zimt, Zucker und Nelken würzen und mit Rosinen bestreuen (oben sollte eine Brotschicht sein).

Den Scheiterhaufen bei 200°c 45-60 Minuten im Ofen backen.

Heiß servieren und Portionsweise mit Zimtzucker bestreuen und etwas kalter Milch übergießen.

Apfelweinkuchen Frühjahr 1994

Mürbeteig:                                         Belag:

100 g Butter                                      1 kg Äpfel

80 g Zucker                                       ¾ Liter Wein

1 Ei                                                    200 g Zucker

1 Priese Salz                                     2 Päckchen Vanillepudding

200-250g Mehl

1 Teelöffel Backpulver

 

Mürbeteig etwas ruhen lassen, in die Springform hineinkneten, am Rand hochdrücken. Ein kg Äpfel (säurereich, am besten Boskop) schälen und in Scheiben schneiden. Apfelstücke auf den Teig legen. Danach Zucker und Vanillepudding in Wein aufkochen und über die Äpfel geben. Bei 170° C 35-45 Minuten backen. Kuchen in der Form über nacht abkühlen lassen.

Weinkartoffeln Herbst 1998
für 3 Personen (als Beilage )

Zutaten:   500g kleine Kartoffeln              1 Bund Petersilie

                1 große Zwiebel                       1/4 l Weißwein

                 30g Butter                                Oregano oder

                150 g Creme frâiche                 provenz. Kräuter

                200 g Champignons                 Salz, Pfeffer

 

Zubereitung: Die geschälten Kartoffeln halbieren oder vierteln und mit der in Ringe geschnittenen Zwiebel andünsten. Wein zugießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im geschlossenen Topf weichkochen (mind.10 Min.)Creme fraîche, Champignons und Kräuter dazugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen. Vor dem servieren.  

<< Neues Textfeld >>

Weinangebot Frühjahr/Sommer 2017
Weinangebot Frühjahr/Sommer 2017
Weinangebot Frühjahr_Sommer 2017.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]

Weingut Rudolf Kiesgen
Zum Niederberg 38
54470 Lieser

Telefon: 06531 2545

E-Mail: weingutkiesgen@t-online.de

Öffnungszeiten

Prinzipiell ist unser Weingut immer geöffnet, da wir allerdings den größten Teil unserer Arbeitszeit im Weinberg verbringen sind wir meist nicht zuhause erreichbar. Es ist deshalb im beiderseitigen Interesse, dass Sie ihren Besuch mit uns absprechen (telefonisch oder per Mail).

Wir holen unsere Mails täglich ab und beantworten diese umgehend.

In der Regel sind wir ab 18°° meist unter 06531-2545 telefonisch erreichbar (normalerweise ist auch immer der Anrufbeantworter eingeschaltet).

Mobil sind wir eigentlich immer unter 0175 5213091 (D1) erreichbar. Mobil ist es aber nicht möglich Freizeiten in unserem Buchungsplan mitzuteilen

Weinlexikon

Weinfreunde sprechen ihre ganz eigene Sprache. Wenn Sie mehr über die Fachbegriffe erfahren möchten, sehen Sie sich in unserer Weinlexikon um.

Weinangebot Frühjahr/Sommer 2017
Weinangebot Frühjahr/Sommer 2017
Weinangebot Frühjahr_Sommer 2017.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weingut Rudolf Kiesgen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.